Rückblick 2016, Anmerkungen, Ausblick 2017

Okt 24, 2016 0 Kommentare von

Na ja, wenn man es realistisch betrachtet, fing die Radsaison 2016 Ende Oktober 2015 an. Dies ist der Jahresübergreifenden Saisonplanung des BDR geschuldet.

Also ging es Ende Oktober 2015 mit der CTF in Klinkum los. Eine echt tolle Strecke, super Start-Lokation und ein klasse Veranstalter. Danach konnte ich mich nur noch zu einer CTF-Permanenten in Haldern aufraffen. Mit Ralf. Ich kann nur sagen, wir hatten einen tollen Tag und rockten danach noch den Lagerverkauf von Rose.

Weiter ging es für mich mit zwei Veranstaltungen der WWBT. Hier standen Werne und Iserlohn auf der Liste. Zwei sehr schöne Veranstaltungen, die für mich als „Freund der gepflegten Mocke“, keinen Wunsch übrig ließen.

Berichte, Fotos und den Veranstaltungs-Check zu den CTF-Veranstaltungen findet Ihr unter:

http://www.bikecomnet.de/category/ctf-nachberichte-2016/

http://www.bikecomnet.de/category/ctf/ctf-2015/ctf-nachberichte-2015/

12.01.2014, Werne, WWBT 2014

Die RTF-Straßensaison begann dann für mich im April mit der Veranstaltung des RSV Grefrath und der Hippeland-Tour in Duisburg.

Grefrath ist immer ein High Light zum Saison-Start und auch die Hippeland-Tour kann ich Euch nur wärmstens empfehlen.

DSCF3116

Viele RTF`s und jede Menge Kilometer und Asphalt standen dann auf dem Programm. High-Lights, Alt Gewohntes, Mittelmaß und leider auch einige Enttäuschungen.

Hier stellte sich für mich immer mehr die Frage, was eine gute RTF-CTF-Veranstaltung ausmacht. Eigentlich einfach zu beantworten.

1. Eine schöne, intelligent und nach den regionalen Möglichkeiten zusammengestellte Strecke.

2. Ein guter Startplatz, der auch die Möglichkeiten zu Verweilen und Töttern bietet und auch nicht die Teilnehmer damit belohnt, daß man beim Fahren der längeren Strecken, dem Veranstalter im Ziel beim Abbau zuschauen kann.

3. Ein Veranstalter, der das Wort Gastgeber ernst nimmt.

4. Ein vernünftiges und vielfältiges Catering im Ziel und auf den Kontrollen.

Ein gutes Beispiel hierfür ist die RTF von Krefeld Hüls im August. Besser geht nicht!!!

DSCF3777

Den Saisonabschluß stellte für mich die „Findelkind Tour“ der Schwalben aus MG da. Neben einer gewohnt tollen Veranstaltung, finden sich hier viele Radsportler/Innen ein, um zum Ende der Straßen-Saison nochmals die Pedale kreisen zu lassen und ausgiebig zu töttern.

Berichte, Fotos und den Veranstaltungs-Check zu den RTF-Veranstaltungen findet Ihr unter:

http://www.bikecomnet.de/category/rtf-nachberichte-2016/page/2/

14333571_1058890040884932_3951833674042285040_n

Viele RTF-/CTF Veranstaltungen fielen dieses Jahr aus.

Einerseits geschuldet durch fehlende Streckengenehmigungen, zu hohen Auflagen für den Veranstalter und Überalterung/Mitgliederrückgang der Vereine.

Auch fanden einige Veranstaltungen wie leider Venrath, zum letzten mal statt.

Einige Verantwortliche in Sachen Breitensport prognostizieren für die Saison 2017 bundesweit den Verlust von ungefähr 60 Breitensport-Veranstaltungen. Ich kann nur sagen, sehr schade!

DSCF3271

Mein pers. Resümee, einige Anmerkungen und eine kleiner Ausblick für die Saison 2017

Die Saison 2016 fällt für mich in der Nachbetrachtung sehr unterschiedlich aus. Es gab viele schöne Veranstaltungen und Momente. Mit Ralf super Touren gerockt und natürlich auch mit anderen alten und neuen Radsportfreunden/Innen.

Aber eben auch Veranstaltungen, wo für mich hinterher hinterher fest stand, für 2017 gestrichen!!!

Meine Arbeits- und Lebenswelt hat sich verändert. So wie für VIELE für uns.

Nicht selten ist mein Arbeitstag am Freitag erst gegen 22 Uhr beendet. Dann am Samstag spätestens um 9 Uhr an den Start gehen, ups!!!!

Auch die Startzeiten am Sonntag sind oft nicht verlockend. Wenn ich gegen 8 Uhr auf die Strecke gehen muß, noch ne Stunde Anfahrt habe, ist die Nacht für mich um 5 Uhr beendet

Hier wird die Qualität der Veranstaltung ein Entscheidungs-Parameter sein!

(Viele Radsportfreunde sehen es mittlerweile genauso. Sie suchen sich bestimmte Veranstaltungen raus, oder fahren mit Freunden und freien Radgruppen die ihre Trainingstreffs über FB kommunizieren. Weiter bieten immer mehr Radhändler geführt Touren an. Auch für mich eine super Alternative in 2017!)

Dieter 2

Das bedeutet, 2017 werde ich mir RTF-/CTF-Veranstaltungen genau aussuchen. Ohne Zwang und ohne ein Muß!

Auch werde ich mehr CTF`s einbauen. Es gibt genügend tolle Veranstaltungen. Vereinzelte in NRW und Holland, nach Weihnachten die Westfalen Winterbike Trophy und über das Jahr den NRW CTF Cup.

(Hier ist das Wetter in der Regel egal. Ob Staub, Schnee oder Mocke, alles hat seinen Reiz. Auch sind, bis auf einige Ausnahmen, die Startzeiten klar entspannter und mit meiner Arbeits- und Lebenswelt besser kompatibel.)

DSCF2768

Weiter stehen ab sofort mehr Kraft-, Stabi-Training und Joggen auf dem Plan. Eine tolle Abwechslung zum Rad und auch ein aktuelles Muß in Sachen eigener Gesundheit.

Es gäbe bestimmt noch viel zu sagen, aber ich denke, dies soll es für die abgelaufene Saison gewesen sein.

Viele Grüße und wir sehen uns in der Mocke und auf dem Asphalt,

Dieter

www.Bikekomnet.de

9

 

 

 

 

 

 

 

Allgemein, CTF 2016, News, RTF 2016
0 Kommentare zu “Rückblick 2016, Anmerkungen, Ausblick 2017”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.