RTF RSC Dinslaken, der Ösiblitz hat wieder zugeschlagen!

Jun 18, 2012 0 Kommentare von

Die RTF in Dinslaken des dortigen Radvereins war der Hammer.
Ca. 500 Teilnehmer waren am Start.
Wir, die etwas später eintrudelten waren eben auf der Suche nach einen Parkplatz, als wir im Start- und Zielbereichs einen VIP Parkplatz zugewiesen bekamen. Darüber freute sich natürlich der Ösiblitz wie ein kleiner Junge.

Auf dem Weg zur Anmeldung sahen wir ein derart üppiges Kuchenbüffet, dass alles bisher gesehene erblassen ließ. Da brauchte sich keiner den Kuchen reservieren zu lassen. Klar, dass ich da schon mal zulangen musste.

Der clevere Verein hatte eine andere Art der Anmeldung gefunden um so keine allzu langen Warteschlangen entstehen zu lassen. Mit Genehmigung des BDR gab es keine getrennten Tische für Trimm- bzw. BDR Fahrer mehr. Jeder konnte den Tisch wählen an dem sich die wenigsten Leute befanden.

Vorletzte Woche hatte meine Dulcinea gleich zwei Platten. Es war kein Schlangenbiss, kein Nagel, kein Dorn oder ähnliches und auch kein im Reifen steckendes Ungeheuer. Ich war total ratlos.
Zuerst vermachte ich ihr, großzügig wie ich bin, meine Laufräder. So fuhr ich am Samstag die Vereinsausfahrt mit meinem 2.Rad, und sie mir gleich auf und davon..
Ein kleiner Grat an der Felgeninnenseite war das Übel, das dem Schlauch so zusetzte.
Ich war also auf dieser Dinslakener RTF auch Testperson und hoffte den Fehler ordentlich behoben zu haben.
Am Start dann auf einmal ein lautes pffffffffffffffffffff. Ach du meine Güte – mein Reifen, schoss es mir durch den Kopf! Da schon wieder!!
Ich lief zu meinem Renner ,das Schlimmste ahnend. Dann ein Aufatmen – an keinem der Räder fehlte Luft. Es war an einem anderen Rennrad passiert.

Danach erlebten wir nur ideale verkehrsarme Streckenverhältnisse und eine total fehlerlose Beschilderung. Einer von den 500 hat dann doch gemeckert, weil er das große Hinweisschild zur Streckenteilung nicht gesehen hatte. Das ist mir allerdings auch mal passiert als ich einer schönen Frau nachguckte…

Wir hatte sogar größtenteils schönen Rückenwind, trockenes, teilweise sonniges Wetter und super ausreichende Verpflegung. Was ich ganz besonders hervorheben muss, waren die sehr freundlichen Menschen des Vereins denen eine absolut gute RTF gelungen ist.

Leider gab es dann doch noch einen Wermutstropfen, meine geliebten Waffeln von denen ich immer Sodbrennen bekomme, waren nicht im Angebot. So ein Pech aber auch

Dinslaken wir kommen wieder!

Herzlichst
Euer Ösiblitz

Datum So, 17.06.2012

Art A-Wertung

Veranstalter RSC Dinslaken 1922 e.V.

Landesverband Nordrhein-Westfalen

Strecken 151/ 110/ 74/ 42 km

Punkte 4/3/2/1

Startort Kirchstr. 63, 46539 Dinslaken-Hiesfeld, Gustav-Heinemann-Schule
Route erstellen

Startzeit 08:00 bis 10:00

Zusatz GPS/S

RTF-Nr. 2305

Internet http://www.radsportclub-dinslaken.de

Allgemein, Nachberichte, News
0 Kommentare zu “RTF RSC Dinslaken, der Ösiblitz hat wieder zugeschlagen!”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.