RSC Dinslaken, RTF 16.07.2017

Jul 17, 2017 0 Kommentare von

Hallo Radsportfreunde/Innen,

am Sö. Den 16.07.2017 ging es für mich und mein Ghost zum RSC Dinslaken und seiner RTF-Veranstaltung. Was soll ich Euch sagen, diese Veranstaltung war echt gelungen und die Strecken/Region gehören zu den High Lights in dieser Saison.

Folgend wie immer der Veranstaltungs-Check und „Mein Tag auf dem Rad“!

Viel Spaß dabei!

Veranstaltungs-Check

Startort:

Das Schulzentrum (Kirchstr. 63, 46539 Dinslaken-Hiesfeld, Gustav-Heinemann-Schulzentrum) ist von den RSClern erprobt und bietet einen gr0ßzügigen Innen-/Außenbereich.

Die Strecken: (Streckenführung/Ausschilderung/ Streckenbeläge/Region)

Die verschiedenen angebotenen Strecken führten rund um den Dämmerwald und der Region zwischen Dinslaken, Hamminkeln und Dorsten.Die Strecken waren fast flach, mit einigen kleinen Hügeln versehen und somit für Jedermann bestens zu fahren.

Die Region ist landwirtschaftlich geprägt und mit einigen kleinen Wäldern versehen, so daß der geneigte Radsportler in schönster Umgebung am „Rechten Niederrhein“ entspannt in die Pedale kreisen lassen kann.

Auch die angebotenen Runden konnte man super flüssig und verkehrsarm fahren. Ein ganz dickes Lob für die Streckenführung.

Die Beläge der Wirtschafts-, Radwege und Straßen waren, bis auf kleine Streckenabschnitte in richtig gutem Zustand.

Für die Ausschilderung kann ich nur ein dickes Lob verteilen. Selbst beim entspannten Töddern auf dem Rad, konnte man sich nicht verfahren. (Wir habe es dennoch geschafft. Obwohl zwei dicke Schilder am Kreisverkehr die Richtung anzeigten. GRINS)

Verpflegung Start u. Ziel:

Diverse Kuchensorten, bel. Brötchen und Grillgut. Warme und kalte Getränke.

Verpflegung Kontrollen:

Bananen, Prinzenrolle (Suchtfaktor nicht nur für mich), Riegel und Brote mit Marmelade/Nutella.

Toiletten auf der Strecke und Sanitäranlagen Startort:

Die Sanitäranlagen im Schulzentrum waren OK und der Region entsprechend. An den Kontrollen gab es keine Toiletten.

Organisation:

Der RSC Dinslaken hat eine perfekt organisierte Veranstaltung auf die Beine gestellt!

Internet: www.rsc1922.de

Fazit

Eine echt schöne RTF-Veranstaltung vom RSC Dinkslaken. Tolle Strecken in einer super schönen Region, die das Radfahren zu einem echten Genuß werden ließ. Ich kann nur sagen, die Veranstaltung hat deutlich mehr Teilnehmer als die 389 Starter verdient.

Vielen Dank an die RSCler für den tollen Tag und ich komme 2018 wieder. Dann auch zu Eurer CTF.

VG, Dieter

Mein Tag auf dem Rad

Irgendwie fiel mir im Vorfeld die Entscheidung, wo ich nun fahre, in Dinslken, oder Iserlohn, doch recht schwer. Na ja, die Woche war lang und auch mein Samstag endetet erst gegen 22:30 Uhr. Dazu kam noch, daß ich am Samstag 2 Stunden hartes Krafttraining hinter mir hatte.

Also, ……………………. Dinslaken!!!

Nach 45 Minuten war ich am Sonntag schon vor Ort. Rad zusammen bauen, einchecken und den Kaffee testen. Töddern, Startstempel holen und ab auf die Strecke. Die 110er Runde war angesagt.

Auf den ersten 20 km bis zur K1 merkte ich noch das Training vom Vortag deutlich in den Beinen und ich war wirklich froh, daß meine Wahl auf Dinslaken gefallen war.

Nach der K1 ging es deutlich besser und ich wurde von Kilometer zu Kilometer lockerer. Das entspannte Pedalieren durch die schöne Landschaft am „Rechten Niederrhein“ ließ meine Laune stetig steigen.

Zwischen K1 und K2 (dort traf ich noch Ralf, der die 150er rockte) schlossen nach einer Kreuzung Pamela, Ihr Mann und Petra zu mir auf. Er wollte etwas schneller fahren und ich eigentlich nur eine schöne Runde drehen. Somit bildeten die zwei Mädels und ich ab sofort eine Dreier-Team. Ich kann nur sagen, es hat mit ihnen richtig Spaß gemacht. Lockeres fahren und entspanntes Töddern ließen die Tour zu einem echten Genuß werden.

An der K3 stieß dann noch Silke zu uns und wir setzten gemütlich die Tour fort.

Im Ziel hieß es dann für uns noch ein bisserl entspannen. Für mich ging dann auch mit der Heimfahrt ein toller Tag auf dem Rand zur Neige.

Viele Grüße an Petra, Silke und Pamela. War klasse mit Euch. Natürlich auch an Ralf und die RSCler.

Dieter

 

 

 

 

Impressionen vom Tag

Allgemein, News, RTF 2017
0 Kommentare zu “RSC Dinslaken, RTF 16.07.2017”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.