„Nördliche Schleife“, 09.06.2013, RTF des RSV Dortmund Nord

Jun 10, 2013 0 Kommentare von

Aquariustour RTF“ des RSV Dortmund Nord

Schon gute 90 Minuten bevor der Wecker am Morgen klingelt werde ich das erste mal wach,

da ein Gewitter über Dortmund zieht.

Naja denke ich, ist ja noch Zeit bis zum Start.

Also drehe ich mich mit einem optimistischem Gefühl einfach nochmal um und siehe da –

als mich der Wecker aus dem Schlaf bimmelt ist das Wetter schon um einiges besser geworden.

Zwar sind die Straßen noch ein wenig nass, aber immerhin hat es wohl seit geraumer Zeit

nicht mehr geregnet.

So mache ich mich dann gutgelaunt auf und erreiche pünktlich wie die Feuerwehr Start/Ziel.

Patrick und Susan sind schon vor Ort und nach den üblichen Formalitäten warten wir gemeinsam

auf das Eintreffen von Petra und Dieter.

Petra lässt nicht lange auf sich warten, doch Dieter kommt leider fast eine gute Stunde zu spät,

sodass meine 150er  damit schon einmal ins Wasser fällt, was aber auch kein Beinbruch ist.

Nachdem Dieter sich dann endlich eingeschrieben, und dazu noch jedem Anwesenden

mindestens einmal persönlich die Hand geschüttelt hat machen wir uns auf die Strecke.

Der Vorteil des späten Starts liegt darin das die Route jetzt fast komplett abgetrocknet ist,

der Nachteil darin, dass hinter uns kaum noch jemand auf der Strecke ist.

(So kann man an den Kontrollen zumindest ohne schlechtem Gewissen zulangen :D )

 

In gemächlichem Einrolltempo erreichen wir dann gemeinsam die K1 bei Cappenberg.

image

Einige Kilometer weiter trennt sich dann die Gruppe.

Patrick, Susan und Sascha nehmen die 71er, die wohl eine 84er war, unter die Pneus,

Petra, Dieter und meine Wenigkeit die 111er.

So langsam rollt sich unser Trio aufeinander ein und so errreichen wir recht flott die K2.

image (1)

Mittlerweile gut eingespielt rollten wir recht zügig über die schönen  und fast unbefahrenen

Nebenstrecken des Münsterlandes …

image (2)

und ab Drensteinfurt zeigte sich dann sogar die Sonne, was der eh schon guten Stimmung

damit natürlich dann noch das i-Tüpfelchen aufsetzte.

An der letzten Verpflegungskontrolle wurden die Speicher nochmal gut gefüllt, …

image (3)

… bevor es dann via Selm und Lünen ins Ziel ging, wo Patrick und Susan schon auf uns warteten

und wir die Tour bestens gelaunt ausklingen ließen.

Fazit:

Dem anfänglich nicht so schönem Wetter geschuldet leider nur 380 Starter.

Top ausgeschilderte, wunderschöne Strecke über kaum befahrene Nebenstrecken.

Super Verpflegung.

Viele Grüße,

Euer Roger

header

 

 „Nördliche Schleife“, vom Ruhrgebiet ins Münsterland,

Pünktlich um 7:10 Uhr ging es ab auf die Bahn zur RTF von Dortmund Nord. Na ja, kurz vor Dortmund war die 236 gesperrt. Keine vernünftige Ausschilderung für die Umleitung und die überragendend Ortskenntnisse von einigen Dortmundern, ließen mich erst kurz vor 9 Uhr am Startort ankommen.

Susan, Peppi, Sascha, Patrick und Roger warteten schon auf mich. Von hier aus noch Mal ein großes Sorry für die Verspätung und Danke, daß Ihr gewartet habt!!!

Parkplatz suchen, einchecken, ein paar Bekannte begrüßen und dann ab auf die Strecke. Susan, Patrick und Sascha waren mit dem MTB da. So daß die Gruppe sich, wie besprochen, auf der Streckenteilung zur 111er trennte.

K 1

K 1

DSCF0455

K 1

K 1

Danach führen Peppi, Roger und ich zügig auf der 111er weiter. Es ist immer wieder toll mit Roger zu fahren. Strecken- und Ortskenntnisse von ihm sind echt überragend. Immer wieder erklärt er die Strecken, Orte, Bauwerke usw. So zu Beispiel, auf dieser Tour den alten Silberwerk-Förderturm, der jetzt von den Rettern der Grubenwacht zum Training genutzt werden.

DSCF0464

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere 111erTour führte uns über:

Brechten, Waltrop, Aschberg, Drensteinberg, Werne, Cappenberg, Norddünen, Brechten zurück nach Kemminghausen.

RTF-Nördliche Schleife 2012…

K 2

K 2

K 3

K 3

 

 

 

 

 

 

 

 

K 3

K

K 3

K 3

 

 

 

 

 

 

 

Riesen Respekt für Susan, Sascha und Patrick, die ohne Schwierigkeiten die 71er (waren 84 km) fuhren.

Ich persönlich finde es immer toll, wenn man die gesamte Vielfalt und Schönheit des Radsportes und der tollen Veranstaltungen kennen und lieben lernt.

Viele Grüße und vielen Dank an meine Mitstreiter und den tollen Ausrichter, RSV Dortmund Nord,

Euer Dieter vom Bikekomnet-Team

DSC09644 

Dritte Halbzeit:

DSCF0468DSCF0472

DSCF0473

RTF-Checkliste

Termin09.06.2013
Titel Nördliche Schleife
Ausrichter RSV Dortmund Nord
Startzeit 8 bis 10 Uhr
Landesverband NRW
km 25/41/84/111/151
Höhenmeter/Streckenprofil leicht wellig
Punkte 4/3/2/1/1
Anfahrt OK

Parken  zwei kl. Parkplätze und Wohngebie 

Anmeldung    Super!!!

Strecke super zügig zu fahren und tolle Landschaft im Münsterland
Streckenbeschaffenheit richtig gut
Ausschilderung sehr gut
Startort/-platz schöne Lokation, lädt zur Verweildauer ein
Verpflegung Start/Ziel Kuchen, Brötchen und eine große Auswahl von kalten und warmen Getränken,

Verpflegung Kontrollen Herzwaffeln (super lecker), Borte mit Marmelade und Kräuterquark, Wasser und Saft
Duschen/Umkleide Jeep!
Organisation Hervorragend
Teilnehmerzahl 931
Pokale Ups, vergessen zu fragen, Sorry!
Internetseite http://www.do-nord.de
Kontakt rtf@do-nord.de

FAZIT

Eine tolle Veranstaltung mit Touren durchs Münsterland. Super verkehrsarm, tolle Landschaften und richtig schöne Strecken. Unbedingt für 2014 im persönlichen Radsportkalender aufnehmen!!!!!!!!

Allgemein, Nachberichte, News
0 Kommentare zu “„Nördliche Schleife“, 09.06.2013, RTF des RSV Dortmund Nord”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.