“NIEDERRHEINISCHE BERGETOUR“

Nov 07, 2016 0 Kommentare von

CTF-Permanente 06.11.2016, Veranstalter: RSC Moers 1978 e.V.

Hallo Radsportfreunde/Innen,

am Sonntag ging es für mich zur geführten CTF Permanete des RSC Moers. Den Startort erreichte ich in gut 35 Minuten und auch die die Startzeit von 10:30 Uhr war für sich veränderten Arbeits-/Lebenswelten mit 10:30 Uhr mehr als hervorragend gewählt.

Am Startort „Coffee by Marie“ waren schon die ersten Radsportfreunde vor Ort. Herbert und der RSC Moers durften dann 27 Starter/Innen begrüßen. Für eine geführte CTF eine richtig klasse Teilnehmerzahl.

Gegen 10:45 Uhr ging es dann auf die Strecke.

img_0143

Hier alle Infos (Beschreibung, Links zur Region und GPS Daten)!

CTF-Permanente, NIEDERRHEINISCHE BERGETOUR“

Liebe Radsportkolleginnen/Kollegen

Die erste CTF-Permanente des RSC Moers ist eine Tour, die natürlich durch die schöne und auch reizvolle Landschaft des linken Niederrheins im Großraum Moers/Krefeld führt. Sie ist 41,5 km lang und verfügt über 376 Höhenmeter (lt.GPSies).

Nachfolgend nun eine kurze Zusammenfassung der Strecke:

Das erste Teilstück von 4 km ist flach und kann gemütlich gefahren werden, bevor es dann gilt die ersten Höhenmeter zu bewältigen. Auf dem Egelsberg mit seinen 46 Höhenmetern befindet sich der Flugplatz Krefeld/Traar (s. auch Link)

http://www.edlk.de/

Weiter geht es zur Krefelder Trabrennbahn sowie zum Stadtwaldhaus im Krefelder Stadtwald, Ausflugsziele unserer Region. Am Stadtwaldhaus soll sich übrigens der größte Biergarten Deutschlands befinden …… vielleicht noch schnell ein Bierchen trinken, bevor es gleich in die Berge geht?

http://www.krefelder-rennbahn.de/bildergalerie.php

http://www.stadtwaldhaus.de/

Nach 20 Kilometern erwartet euch das, was der Titel dieser Permanente verspricht ……… Berge.

Der Inrather Berg(Kriegsschutt) ist mit seinen 87 Höhenmetern der höchste zu bewältigende Berg. Ihm folgt der Kapuziner Berg (alte Müllhalde) mit 77 Höhenmetern sowie der Hülser Berg (Endmoräne) mit 63 Metern.

img_0175

Auch der zum Schluss anstehende Wolfsberg (Endmoräne), hat noch einmal eine Höhe von ca. 60 Metern.

Der Inrather Berg verfügt übrigens auch über eine Downhill-Strecke.

Was die Höhenmeter angeht, ist diese Teilstrecke, km 20 bis 35, doch sehr anspruchsvoll.

Für weitere Informationen seht euch auch folgende Links an.

https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BClser_Berg

https://www.youtube.com/watch?v=GcZWUAf4FTQ

http://www.wz.de/lokales/krefeld/stadtteile/inrath-kliedbruch/wie-aus-den-kriegstruemmern-krefelds-hoechste-erhebung-wurde-1.2179149

Die letzten 6 km sind wieder flach und der Start/Ziel-Punkt unserer Tour ist nicht mehr weit entfernt. Hier gibt es endlich Bierchen, Kaffee. Kuchen etc.

Start/Ziel: Coffee by Marie, Fritz-Peters-Straße 34, 47447 Moers (Kapellen) Öffnungszeiten: 10.00 Uhr – 22.00 Uhr, montags-Ruhetag, samstags: variierend !!! Start/Ziel: Auch bei “Radsport Mölls“ möglich. Adresse: Bahnhofstr.4, 47447 Moers Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 10-18Uhr, Mi und Sa – 13 Uhr Coffee by Marie ca. 400m Mölls

Track auf GPSies: http://www.gpsies.com/map.do?fileId=rgbwvxsirhtaolqz&referrer=trackList

Herbert Lettmann

RSC Moers 1978 e.V.

img_0173

www.rsc-moers.de

Fazit:

Ich kann nur sagen, ich war rund herum begeistert. Die Veranstaltung war super organisiert. Der Start und Zielpunkt ist eine Empfehlung für jeden, der einen guten Ausgangspunkt für diese Permanete sucht.

Die Tour und die Region waren super schön zu fahren und intelligent zusammengestellt.

img_0146

Mich begeisterte auch richtig, daß alle Teilnehmer, ob jung, oder alt, ambitioniert, oder WE-Fahrer, gemeinsam die ges. Strecke mit viel Spaß bewältigten.

p11301771

Am Ende hieß es dann bei „Marie“ noch lecker Kuchen essen und ausgiebig Töttern.

Viele Grüße und vielen Dank für den tollen Tag an,

Herbert, die RSCler und alle anderen Teilnehmer der Tour!

Dieter

www.Bikekomnet.de

Impressionen vom Tag:

p11301551 img_0183img_0154img_0159img_0160img_0171img_0172img_0178img_0179p11301191p11301281p11301511p11301521p11301611p11301771p11301791 p11301701

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Allgemein, CTF 2016, News
0 Kommentare zu ““NIEDERRHEINISCHE BERGETOUR“”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.