Eine Legende mit vielen Geschichten: „Die Dortmunder Niere“!

Aug 06, 2012 0 Kommentare von

Die Dortmunder Niere

Die meisten Dortmunder Radsportler werden sie natürlich kennen,
diese Anfang der Achtziger in der Nähe des Westfalenparks angelegte und „Niere“ betitelte Radtrainingstrecke.

Diese ist eine knapp 800m lange und wie der Name schon vermuten läßt
nierenförmig angelegte, asphaltierte Rundstrecke
die sowohl von den lokalen Vereinen zum Training,
wie auch für die jährlich ausgetragene Dortmunder Sommerbahnmeisterschaft genutzt wird.

Zu allen anderen Zeiten steht sie jedem Radfahrer zur freien Verfügung, was von den Dortmundern auch immer viel und gern genutzt wird.

So trifft sich z. B. seit Jahren frühmorgens die „Dortmunder alte Garde“ um dort täglich ihre 50-70km! abzukurbeln
und auch die „Jungs“ der Feuerwehr sind in Sachen Fitnesserhaltung oft schon früh dort anzutreffen.

Ansonsten ist vom Teenager bis zum Mittachtziger, vom Hobbyradler bis zum ambitionierten Amateur alles vertreten.

Neben der sportlichen Komponente dient diese Anlage natürlich auch der Pflege sozialer Kontakte
und so lebt die Niere nicht nur vom Abspulen diverser Kilometer, sondern auch von den vielen dort erzählten Geschichten.


Die Daten:
798m gut asphaltierter, leicht welliger Rundkurs

Termine:
http://www.ig-dortmund.de/index.html

Anschrift:
Steinklippenweg
44139 Dortmund

 Parkplatz:
Adresse: An der Buschmühle, 44139 Dortmund (an der B54, Ausfahrt Westfalenhalle/Westfalenpark)
Der Parkplatz ist gebührenfrei.

http://www.earth-dots.de/dortmunder-niere-126767.html

Link zu den Fotos:
http://bit.ly/OGBn7J

 

Viele Grüße und schaut doch mal vorbei,

Euer Roger

 

Allgemein, News, Rennrad, Verschiedenes
0 Kommentare zu “Eine Legende mit vielen Geschichten: „Die Dortmunder Niere“!”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.