Armstrong gewinnt auf Hawaii

Jun 04, 2012 0 Kommentare von

Der siebenmalige Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong hat einen Halb-Ironman-Triathlon auf Hawaii gewonnen. «Ich habe selten so gelitten», sagte Armstrong nach seinem Erfolg.

 Der 40-Jährige, der am 13. Oktober an gleicher Stelle bei der Ironman-WM starten will, siegte nach 3:50:55 Stunden und verwies seinen Landsmann Greg Bennett mit 2:46 Minuten Vorsprung auf den zweiten Platz. Bennett war Vierter der Olympischen Spiele in Athen 2004. Das Rennen war Armstrongs Generalprobe für seinen ersten Ironman über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und die Marathon-Laufdistanz von 42,195 Kilometern am 24. Juni in Nizza.

Bereits in dieser Woche will er nach Frankreich reisen, um sich optimal auf den Wettkampf in Nizza vorzubereiten. Auf Hawaii fuhr der Texaner auf der 90 Kilometer langen Radstrecke die schnellste Zeit und nahm dem später drittplatzierten Chris Lieto aus den USA als zweitschnellstem Fahrer drei Minuten ab.

Zu Beginn dieses Jahres hatte Armstrongs Krebs-Stiftung «Livestrong» einen Vertrag mit der World Triathlon Corporation WCT geschlossen. Höhepunkt der Zusammenarbeit soll sein Auftritt im Oktober beim Ironman auf Hawaii sein. Experten trauen Armstrong dort einen Platz unter den ersten Fünf zu. Nach seinem zweiten Comeback als Radprofi 2009 hatte er 2010 seine letzte Tour de France bestritten.

 

 

Allgemein, News, Verschiedenes
0 Kommentare zu “Armstrong gewinnt auf Hawaii”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.