6. int. CTF des SV Klinkum 29.10.2017

Okt 30, 2017 0 Kommentare von

Prolog

Am Sonntag ging es zur CTF des SV Klinkum. Stadtteil von Wegberg. Von den Autobahn Anbindungen hervorragend von allen Regionen aus NRW und den NL zu erreichen.

OK, für eine CTF eine sehr frühe Startzeit, aber für mich als „Freund der gepflegten Mocke“ und des „CX-Fahrens“ war diese CTF ein absolutes Muß!!!!

Veranstaltungs-Check

Startort:Gottfried-Plaum-Str. 40, 41844 Wegberg,Vereinsheim/Sportplatz Klinkum. Der Startort bietet ein sehr schönes und geräumiges Vereinsheim des SV Klinkum. Auch der Außenbereich ist schön und weitläufig, so daß auch größere Teilnehmerzahlen hier ausreichend Platz finden.

 

 

 

 

 

 

 

Die Strecken/Region/Topographie/Streckenführung/Ausschilderung/Streckenbeläge

Von Klinkum führt die Tour durch Wäder, Waldwege und kleine Trails schnell in die Niederlande. Dort ist in dem Waldgebiet um den Meienweg den Schwerpunkt der Strecken. Diese Region wird durch Wald. und kleine Heidegebiete geprägt. Die Bodenbeläge sind zum Teil recht sandig und bieten bei Trails richtigen Fahrspaß.

Die lange Runde ist durch viele kleine Hügel gekennzeichnet und hat rund 480 Höhenmeter. Die Ausschilderung war als absolut erstklassig zu bezeichnen. Selbst ich hatte keine Probleme und das heißt schon was.

Die Strecken sind super schön zusammengestellt, flüssig zu fahren und man merkt zu jeder Zeit, daß hier erfahrene Radsportler an der Planung waren.

39 km Runde

https://www.gpsies.com/map.do;jsessionid=986C1BD1E89B3AE582335F3EBCA4E6C5.fe3?fileId=hcbhxtizukeehxhk

56 km Runde

https://www.gpsies.com/map.do;jsessionid=986C1BD1E89B3AE582335F3EBCA4E6C5.fe3?fileId=ixeyzveaefqgulbq

Verpflegung Start u. Ziel Warme u. Kalte Getränke, Brötchen, Kuchen, Erbsensuppe mit Würstchen.

Verpflegung Kontrollen Bananen, Kuchen, Kekse, Brote mit Nutella, Schmalz und Marmelade. Isogetränke usw.

Toiletten auf der Strecke und Sanitäranlagen Startort An dem Kontrollpunkt am Meienweg in den NL war ein Ausflugsrestaurant, so daß hier Toiletten vorhanden waren. Die Duschen und Toiletten im Vereinsheim des SV Klinkum waren guter Standard.

Organisation Die Organisation der Veranstaltung war absolut hervorragende. Ob Anmeldung, Catering, oder auch an der Kontrolle, absolut oberster Standard für Rad-Breitensportveranstaltungen.

Teilnehmer 340

Fazit

Die Klinkumer haben eine tolle Strecke zusammengestellt. Für Einsteiger und Freizeitfahrer bestens geeignet. Auch ambitionierte Biker kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Touren sind flüssig zu fahren und das Naturschutzgebiet Meinweg in den NL ist nicht nur fahrtechnisch, sondern auch optisch ein Höhepunkt der Tour. Der Startplatz, Verpflegung und die Organisation ließen nichts zu wünschen übrig. Der weitläufige Sportplatz lud unbedingt zum Verweilen an.

Allen CTF Fahrern, ob MTB, oder CX, möchte ich die Tour für 2018 unbedingt ans Herz legen.

Ihr werdet in allen Belangen auf Eure Kosten kommen!!!

Viele Grüße,

Dieter

Mein Tag auf dem Rad

In Klinkum hieß es für mich erst einmal Matze und andere Radsportfreunde begrüßen, Einchecken und das rituelle Kaffee testen zu genießen. Jeep, frisch aufgeschüttet und ein super leckeres Angebot von Kuchen und belegten Brötchen lag vor mir.

Gegen 9:15 Uhr gingen Matze und ich auf die Strecke. Über Wäder, Waldwege und kleine Trails wurden wir recht schnell in das Waldgebiet um den Meienweg in die NL geführt.

 

 

 

 

 

 

Dort ist auch die K1, die man bei der großen Runde ein zweites Mal anfährt. Direkt am Meienweg, im Umfeld eines Ausflugslokals, war diese hervorragend platziert. Bänke und Tische boten hier eine längere Verweildauer zum entspannen.

Die Region um den Maienweg wird von vielen Radsportlern als Trainingsstrecke genutzt. In diesem Gebiet wurde die Tour einfach traumhaft.

Lockerer Kies an der ehemaligen Bahnstrecke, Waldwege, Trails mit Wurzeln, sandiger Grund in einer fantastischen Waldlandschaft. Mein CX und ich waren begeistert.

Die Strecke war locker zu fahren. Kleine Hügel, fester Untergrund, kleine sandige Streckenabschnitte wboten beste Voraussetzungen, auch für CX Fahrer ihren Spaß zu haben. Besonders schön waren auch die kleinen Trails. Sie führten durch enge Wege, begrenzt von Farn, Sträuchern und Bäumen.

Nach der k2 machten wir uns dann Richtung Klinkum zum Ziel auf. Entspanntes Ausfahren war angesagt. Schöne Wald- und Wirtschaftswege, sowie einige kleine Trails rundeten die Strecke perfekt ab.

Im Ziel kamen wir dann auf 56 km, von denen ich auch keinen vermissen wollte!!!

Vor Ort hieß es dann für uns, Rad putzen, Essen fassen und noch eine gute Zeit mit viel töddern verbringen.

Vielen Dank an den SV Klinkum und seine Helfer für die tolle Veranstaltung und viele Grüße an Matze, Martina, Dieter und die anderen Radsportfreunde aus Erkelenz, sowie alle alten und neuen Radsportfreunde,

Dieter

 

 

 

                    Weitere Impressionen vom Tag

Allgemein, CTF 2017, News
0 Kommentare zu “6. int. CTF des SV Klinkum 29.10.2017”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.