33. St. Christopherus Tour des RSC 79 Werne, RTF 04.05.2013

Mai 06, 2013 0 Kommentare von

33. Christophorus RTF des RSC Werne 79, oder …

 „Mission Spuckvieh“

Letztes Jahr ist die RTF ob der Witterung ja leider mehr als sprichwörtlich ins Wasser gefallen und war mit gerade einmal 67 Startern für den Veranstalter sozusagen ein „Reinfall“. Umso erfreuter war ich heute beim ersten Blick aus dem Fenster, das dieses Ungemach heute wohl eher weniger zu befürchten sei. Da ich die 20km nach Werne mit dem Rad zu absolvieren gedachte, war gutes Frühstück Pflicht.

Es war zwar trocken und sonnig, aber dennoch noch recht kühl, was um 7:30 Uhr im Mai ja jetzt auch nicht wirklich verwundert. Um diese Zeit an einem Wochenendtag hatte ich die Strassen noch sämtlich für mich allein und so fuhr ich also gemütlich zum Start.

Nach den nötigen Formalitäten wartete ich dann bei Kaffee und meinem obligatem Käsekuchen auf die Ankunft von Dieter, mit dem ich die heutige Runde gemeinsam fahren würde.

image

Der kam pünktlichst zur verabredeten Zeit und nachdem Daniel uns auf der ausgehängten Karte noch die exakte Stelle des Alpakageheges gezeigt hatte, ging es für uns auf die Strecke. Schon auf halber Strecke zur K1 musste ich mich von meinen viel zu warmen Armlingen befreien, da sich das Wetter jetzt mehr und mehr von seiner besten Seite zeigte.

Die erreichten wir mit einem Schnitt von 29,41km/h, was für Dieter ’ne Mordszeit darstellt!

image (1)

Stempel abgeholt, Pullen aufgefüllt und mit dargereichtem Käsekuchen! im Bauch ging es dann weiter im Programm. Auch das Stück bis zur K2 wurde mit einem 29er Schnitt zurückgelegt. Der Kontrollpunkt gefiel mir dieses Jahr weitaus besser als im vergangenem und bot den Fahrern wirklich Alles was zu einer guten, kleinen und erholsamen Pause gehört.

image (2)

Ab nun kam der etwas auffrischende Wind direkt von vorn und Dieter bekam ab und an Probleme mein Hinterrad zu halten. Kein Problem, wir sind nicht auf der Flucht und nur zum Spaß hier – also ein wenig rausnehmen. Ein Stückchen nachdem die Strecken wieder aufeinandertrafen, kam dann auch das von ihm so ersehnte „Spuckvieh-Gehege“

Alpakas sind aber auch schon extrem coole Kreaturen! :)

image (3)

Ein hocherfreuter Dieter!

image (4)

Am Gehege habe ich dann auch Mario getroffen, der dann ein kurzes Stück mit uns fuhr, aber logischerweise mit seinem Trekkingbike natürlich nicht auf Dauer die Pace halten konnte. Auch Dieter bekam dann Probleme und wir mussten noch einen Gang rausnehmen und so war es gut das die K3 nicht lange auf sich warten ließ.

image (5)

Ein letztes mal Speicherwiederbefüllen und die letzten Kilometer in Angriff genommen. Die Pause kam genau zur richtigen Zeit und Dieter konnte den Speed wieder mitgehen, sodass wir am Ende im Ziel dann doch noch einen Schnitt von 28,49km/h aufweisen konnten.

image (6)

Nach einem leckeren alkoholfreiem Weizen, zu dem sich dann auch Mario noch gesellte, und dem ein und anderen Smalltalk hieß es für mich dann die 20km nach Hause zu radeln.

Wie sollte es auch anders sein? – Gefahren wurde von mir auch heute das Enik!

image (7)

So standen bei mir am Ende 151 km zu Buche.

image (8)

Fazit:

Ich mag ja eigentlich keine Vergleiche, da jede RTF Respekt verdient, aber das war mit Abstand die beste dich ich seit langer Zeit gefahren bin.

Da stimmte einfach Alles! Perfekt ausgeschilderte, wunderschöne Tour die über wenig befahrene Nebenstrecken führt. Dazu eine Verpflegung vom Feinsten. Dieses Gesamtpaket hat mich heute für die Tauchfahrt im letzten Jahr mehr als entschädigt. Danke an alle Beteiligten des RSC 79 Werne die dies ermöglicht haben!

Ach Ja, es waren diesmal auch exakt 533 Starter mehr dabei ;)

Viele Grüße,

Euer Roger

 header

RTF-Checkliste

Termin 04.05.2013
Titel  Christophorus RTF
Ausrichter RSC Werne
Startzeit 9:30 bis 11:30 Uhr
Landesverband   NRW
km Tour Eins, 151 km (4 Pkt.)

Tour Zwei, 111 km (3 Pkt.)

Tour Drei, 72 km (2 Pkt.)

Tour Vier, 42 km (1 Pkt.)

Tour Fünf, 25 km (1 Pkt.)

Höhenmeter/Streckenprofil  nicht erwähnenswert
Punkte    4/3/2/1/1
Anfahrt gut ausgeschildert

Parken perfekt um den Startort herum

Anmeldung super schnell und viele Starttische

Strecke richtig toll zu fahren, klasse Gegegend
Streckenbeschaffenheit überwiegend hervorragender Asphalt
Ausschilderung hervorragend
Startort/-platz schöne Platz, saßen bei bestem Wetter an den Tischen

Verpflegung Start/Ziel Kuchen, Brötchen, Bratwürste, kalte und warme Getränke, verschiedene Biersorten

Verpflegung Kontrollen Energiedrinks, Obst, Brote, Kekse, Waffeln, Wasser usw.
Duschen/Umkleide Jeep

Organisation hervorragend
Teilnehmerzahl 590
Pokale für die drei stärksten Teams
Bemerkungen nen paar Grillwürstchen mehr für das nächste Jahr ordern
Internetseite www.rsc-werne.de
Kontakt rtf@rsc-werne.de

FAZIT

Traumhafter Tag bei einer tollen Veranstaltung in einer super schönen Gegend. Nochmals Dank an Roger für die tolle Begleitung und die Tips.

Weiter vielen Dank und Respekt an den RSC Werne für die klasse Veranstaltung.

Viele Grüße,

Euer Dieter vom Bikekomnet-Team

bikekomnet_bild

 

Hier die Stredken zum Downloaden (auch unter www.rsc-werne.de)

RTF Tracks (Stand: 2013 mit letzten Änderungen, 01.05.2013)

GPX – Track 27 km Strecke

GPX – Track 42 km Strecke

GPX – Track 75 km Strecke

GPX – Track 111 km Strecke

GPX – Track 151 km Strecke

GPX – Track alle Strecke

**Achtung!

Die Tracks lassen sich unter Windows am einfachsten herunterladen,wenn man mit einem Klick (rechte Maustaste) auf den Link, dass Kontextmenü öffnet. Dort den Eintrag “Ziel speichern unter” auswählen!!

Viele Windowsinstallationen erlauben leider keinen Doppelklick auf den Link, denn dann wird dieser in einem falschen Format heruntergeladen und abgespeichert.

 Bildergalerie

 

Allgemein, Nachberichte, News
0 Kommentare zu “33. St. Christopherus Tour des RSC 79 Werne, RTF 04.05.2013”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.