29. Zwischen Niers und Schwalm vom 27.06.2015

Jun 28, 2015 0 Kommentare von

Prolog

Für den Tag hatte ich mir einiges vorgenommen. Mit dem Rad zur RTF nach Neersen, dort die 111er rocken und wieder zurück. Gut 200 km waren geplant.

Also ging es auf.

Meine niederländischen Radsportfreunde hatten mit ihren Windmaschinen mal wieder für hübschen Gegenwind gesorgt. Machen sie immer, sobald ich den Rhein überquere.

Hinter Büttgen habe ich mich dann wieder bei der Anfahrt verdattelt. Wie im letzten Jahr. Drei Radsportfreunde vom Cycling-Club aus Düsseldorf, brachten mich dann wieder auf den richtigen Kurs.

Vor Ort herrschte von vor 10 Uhr reger Betrieb.

DSCF2383w

DSCF2382w

 

 

 

 

 

Also hieß es erst einmal anmelden, töttern und auf Ralf warten, der beim Mantelwechsel etwas Probleme hatte, die Luft abzulassen. Werkzeug und jede Menge Hilfe war im gewiß!!!

Dann hieß es kurz nach 10 Uhr, Startstempel holen und ab auf die Strecke.

DSCF2376

w

 

 

 

 

Die Tour

Der Weg zur ersten Kontrolle in Grefrath war so richtig nach meinem Geschmack. Ländliche Gegend und nach und nach hatten wir eine Gruppe, um die 17 Leute (Kettwig Essen und Viersen), die bis zur K1 homogen Bestand hatte.

Bei der K1 hieß es erst einmal futtern, Flasche auffüllen und abstempeln. Dann natürlich ausgiebig töttern. Weiter besuchten wir dann den ausgiebig aus-gestatten Verkaufsraum des hiesigen Radsporthändlers. Herz, was willst Du mehr?

DSCF2393

DSCF2397w

 

 

 

 

Der Weg zur K2 gestaltete sich etwas Windlastgig. Die Windräder auf der Strecke drehten sich doch recht heftig.

Pünktlich zum Eintreffen auf der K2, gab es doch noch einen kleinen, aber heftigen Schauer. Fluchs waren alle vor Ort in den Garageneinfahrten.

DSCF2401w

DSCF2399w

 

 

 

 

 

Weiter ging es Richtung NL Grenze. Dort schlängelte sich die Tour immer in Grenznähe entlang und dann Richtung Hinsbeck und zur K3, die auch schon unsere K2 war.

Wieder hieß es, Futtern, Töttern usw.

DSCF2406w

DSCF2407w

 

 

 

 

 

Nach der K3 ging es dann außen um Viersen herum, zurück zum Start. Für mich der landschaftlich schönste Streckenteil. Ralf und ich haben ihn echt genossen.

DSCF2412w

DSCF2408w

 

 

 

 

 

Im Ziel machten wir dann genüsslich wieder das, was auch unsere Hauptbeschäftigung an den Kontrollen war. GRINS

DSCF2416w

DSCF2414w

 

 

 

 

 

GPS Daten der 111er Runde

Dann ging es ab, Ralf und seinen Radsportkollegen nach Anrath zur Bahn zu bringen, um dann mit meine Radsportkollegen von Tusa Düsseldorf, die Rückfahrt anzutreten.

Jeep, at home hatte ich dann 203 km auf dem Tacho und war mega glüchlich über die Kilometerzahl und einen super Radsporttag.   DSCF2418w

 

Fazit

Die RTF in Neersen gehört nicht ohne Grund zu meinem jährlichen Muß. Eine super zu fahrende Strecke durch eine landwirtschaftlich geprägte Region des linken Niederrheins.

Macht jedes Jahr wieder großen Spaß, an dem die netten Gastgeber aus Neersen einen großen Anteil haben.

Unbedingt für 2016 vormerken!!!“

Viele Grüße,

Dieter

10672298_383314335195981_6209288792051350469_n

 

 

 

 

RTF Checkliste

Typ: BDR-Generalausschreibung Radtourenfahrten

Datum: Do. 27.06.2015

Landesverband: NRW

Veranstalter : Neersener Turnerbund

Startort: Rothweg 24, 47877 Willich-Neersen, Niershalle, Route erstellen
Startzeit:
10:00 Uhr bis 12 Uhr

Strecken: 45/ 75/ 110/ 150 km

Punkte: 1/2/3/4

Startgeld: vier bis sechs Euro
Kontrollschluss:
17 Uhr

Verpflegung
(am Start-/Zielort):
Kuchen, belegte Brötchen, Grillwürstchen, Kaffee, Wasser, Cola usw.

Verpflegung
(Kontrollstellen):
Bananen, Äpfel, Eierwaffeln, Rosinenbrötchen, (Hm, super lecker),Wasser und Tee

Streckenführung: sehr gut gewählt. Wirtschaftswege, Radwege und Straßen wechselten sich ab. Bonsenders der Abschnitt nach der letzten Kontrolle ich super schön!!!

Streckenbelag: Gut zu fahrenden Asphalt auf Wirtschaftswegen, Straßen und Radwegen

Toiletten auf den Kontrollen: Nein

Duschen: Waren echt OK.

Start-Zielort: Schöner Schulhof. Lädt zum Verweilen und töttern ein. Bei gutem Wetter gibt der Vorhof einiges her. Riesiger Innenraum einer Halle. Auch bei schlechtem Wetter viel Platz zum Verweilen.

Internet: www.ntb-neersen.de

Kontakt: hans.vonschaper@arcor.de

Vergleichsbericht:

Bericht, Bilder und RTF Checkliste von 2013:

http://www.bikecomnet.de/allgemein/29-06-2013-rtf-vom-neersener-turnerbund

 

 Weiter Impressionen vom Tag:

11709525_383313018529446_637576335315614265_n 11403096_383313198529428_4438649207642240599_n 11425188_383312921862789_4832202322304023352_n 10672298_383314335195981_6209288792051350469_n 10353024_383312971862784_2623236412483983406_n

DSCF2392w DSCF2389w DSCF2382w DSCF2380w DSCF2375w DSCF2374 w DSCF2382w DSCF2403w DSCF2402w DSCF2398w

 

Allgemein, News, RTF Nachberichte 2015
0 Kommentare zu “29. Zwischen Niers und Schwalm vom 27.06.2015”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.