29. Jan Wellem Tour. 26.07.2014

Jul 26, 2014 0 Kommentare von

Jeep, um 7 Uhr ging der Wecker. Aufstehen, Frühstück, leichte Gymnastik und das Rad satteln.

Der Blick aus dem Fenster zeigte Dunst und Nebel. OK, Untershirt und Rucksack mit Weste, Armlingen und Regenjacke bestücken. Fertig. Ab aufs Rad.

20 km Warmfahren! Peppis Teilnahme war unsicher und Karin sagte kurz vorher per SMS ab. OK, mal sehen wer vor Ort war.

037039

 

 

 

 

 

 

Am Startplatz traf ich Ina und Ösiblitz. Jeep, riesen Freude, habe Beide lange nicht gesehen. Noch nen bisserl Smal Talk mit alten Bekannten und dann ab mit beiden auf die Strecke.

Es ging über die Fleher Brücke, über Zons nach Nievenheim zur K1.

Das erste Teilstück war ganz OK, da die Region aber zu meinem Trainingsgebiet gehört, könnte man einige Teilstücke etwas anders gestalten. Mehr Gegend und schöner zu fahren.

Nach der K 1 ging es dann mit uns Dreien weiter über Amstel, Richtung Alrather Höhe und den Kraftwerken.

040

Jeep, gut gewählt. Die Strecke ist eine meiner liebsten in Richtung Alrather Höhe und Grevenbroich.

042

Kurz vor der Alrather Höhe trennten sich dann unsere Wege.

045

Für mich ging es dann weiter zu den Kraftwerken hoch. Dunst, Nebel und die riesen Kühltürme mit ihrem Rauch erzeugten eine apokalyptischen Eindruck.

Ich folgte der Strecke Richtung Bedburg. Hier fuhr ich auf zwei Dortmunder auf, die mich sogar kannten.

Sie mit einem KTM Tourenrad. Echt klasse Stück. Man fuhr sie gut. Einsteigerin und sie kann Drehen, da wird macher Lizenzfahrer neidisch. Riesen Respekt!!!

048

Aus uns Drei wurde dann nach und nach ein Kleingruppe.

050051

 

 

 

 

 

 

 

OK, K2. Toller alter Bauernhof. Vom Abriß durch den Tagebau bedroht.

Die Orte waren ausgestorben. Verlassene Häuser in einer super tollen Region. Kleine Orte, Landwirtschaft und schöne Natur. Leider verschwindet die in den nächsten Jahren alles Step by Step. Von uns Steuerzahlern hoch subventionierter Unsinn. Die Gespräche an der K 1 und auf der Fahrt drehten sich eine Zeit darum. Unsere Meinungen waren einstimmig dazu!!!

054

Dann ging es durch eine landschaftlich gut gewählte Strecken quer durch den linken Niederrhein nach Immenrath zur K 3.

056

Kurz was Essen und Trinken und  ab über schöne Neben- und Hauptwege wieder Richtung Fleher Brücke und zum Ziel.

Jeep, hat sich gelohnt. Am Ziel noch noch eine super schöne Zeit mit den zwei Dortmundern. Leider waren alle Tische schon abgebaut. So suchten wir uns eine Partybank auf dem angrenzenden Spielplatz, um den schönen Tag mit der dazugehörigen Verweildauer ausklingen zu lassen.

Jeep, hat sich gelohnt. Super nette Leute getroffen und nach der Ausfahrrunde auf 150 km gekommen.

Viele Grüße, an Ina, Ösiblitz, Andy und die zwei Dortmunder,

Dieter vom Bikekoment-Team

38-300x199

 

 

 

 

RTF Veranstaltungs-Checkliste

  • Anfahrt: sehr gut
  • Verpflegung Start/Ziel: Kuchen, Brötchen, Würstchen, Frikas, warme und kalte Getränke
  • Verpflegung Strecke: Tee, Wasser, Waffeln, Banananen
  • Duschen/Umkleide: OK
    Organisation: sehr gut
    Teilnehmerzahl: 600
  • Streckenbeschaffenheit: gut zu fahrenden Asphalt
  • Streckenführung: Zum Anfang ausbaufähig, ab Alrather Höhe klasse, wellig Teilstücke
  • Ausschilderung: sehr unterschiedlich: teilweise klasse, an anderen Stellen unübersichtlich
  • Toiletten auf der Strecke: K 1
  • Pokale: …
  • Teilnehmer: 600
  • FAZIT: Schöne Strecke, das erste Drittel ist ausbaufähig. Hier könnten einige kleine Nebenwege eingebaut werden. Die Ausschilderung bedarf einer Nachbesprechung. An Teilen echt klasse, an anderen Abschnitten führte sie zu einigen Irritationen vieler Fahrer.
    Weiter ist darüber nachzudenken, ob es nicht im Interesse der Veranstaltung und der Teilnehmer für die längeren Strecken ist, auch um 16 Uhr noch Bänke vorzufinden, um den Tag vernünftig ausklingen zu lassen.
    Da geht noch was. Ich bin sicher. Denn Radsport ist auch klönen und Gemeinschaft.

 

Datum Sa, 26.07.2014
Art A-Wertung
Veranstalter RRV „Jan Wellem“ Düsseldorf 1970 e.V.
Landesverband Nordrhein-Westfalen
Strecken 152/ 112/ 72/ 42/ 22 km
Punkte 4/3/2/1/1
Startort Fleherstr.213
40223 Düsseldorf-Flehe
Schule
Startzeit 09:30 bis 12:00
Zusatz S
RTF-Nr. 3412

 

Verantwortlicher Ansprechpartner
Name Uwe Siemes
Anschrift Jülicher Straße 104
40477 Düsseldorf
Telefon 02 11/48 91 22
E-Mail Siemes39@Arcor.de

 

Allgemein, Nachberichte, News
0 Kommentare zu “29. Jan Wellem Tour. 26.07.2014”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.