26. Frühlings-RTF – RSG Herne

Mrz 18, 2014 0 Kommentare von

März-2014 · RTF-2014

Gestern stand die Frühlings-RTF der RSG Herne auf dem Programm und das Erste vorweg, entgegen aller Weltuntergangsprognosen blieb es dabei komplett trocken. Nach meiner Anreise mit dem Rad, welche nach Herne ja so schon immer abenteuerlich genug ist, war ich bei meiner Ankunft Aufgrund des chronischen Gegenwindes schon das erste mal ein wenig aus der Puste.

Nach Einschreiben und Nummer anbringen, habe ich mich dann auch wie gewohnt mit Kaffee und Kuchen gestärkt und dabei auf Joe aus Essen gewartet, der mir einen Satz Kettenblätter, nebst daran montierter Kurbel mitgebracht hat. Die habe ich dann der netten Frau vom Verkaufstand zur Aufbewahrung überlassen, da wie man sich ja denken kann, es sich mit denen in der Triktotaschen nicht gerade gut fahren lässt :p.

 

1

 

Joe hat sich dann auf die MTB-Strecke gemacht und ich bin, nachdem das „Hauptfeld“ schon gute 30 Minuten unterwegs war, auch mal losgefahren. Nach ein paar Kilometern ist dann Andreas vom Team Stoelting und seines Zeichens auch Blogger, neben mir aufgetaucht, der diesmal mit einem Vereinskollegen und dem Team Nutrixxxion unterwegs war und so habe ich mich halt mal angestrengt und bin gute 23km mit denen mitgefahren. Irgendwann konnte ich mit meinem Rickert-Singlespeed aber deren Tempo dann gar nicht mehr halten und bevor ich mich tottrete, habe ich vernünftigerweise mal lieber abreißen lassen.

2

 

Auch gestern hatte folgende Regel mal wieder Bestand:

„Verlierst du eine Gruppe, kommt garantiert die nächste, oder aber zumindest ein Mitstreiter.“

So war ich auch nicht allzu lang allein unterwegs. An der Streckenteilung 112/75 habe ich mich entschlossen nur die 75er zu fahren, da ich ja nach der RTF mit dem Rad auch wieder nach Hause fahren würde.

Im Ziel dann wieder auf Joe getroffen, die Kurbeln eingepackt, noch was gegessen/getrunken und den Heimweg angetreten. In Herne-Sodingen ist dann ein VW-Bus Fahrer auf die gloreiche Idee gekommen einfach mal auf der Straße zu wenden und hat es dabei in der Tat geschafft mir vor’s Bein zu fahren. Nein, bis auf den Abdruck seiner Stoßstange auf meiner Radhose ist zum Glück nichts passiert, aber nur 1-2 Zentimeter weiter und er hätte mich zumindest auf den Asphalt geworfen, aber darüber will ich jetzt mal lieber gar nicht nachdenken.

 

Inklusiver Hin/Rückfahrt sind gestern 124km auf die Habenseite gelangt, sowie die Erkenntnis, das auch eine Neonjacke dich nicht davor bewahrt auf die Stange genommen zu werden.

 

431 RTF- und 253 CTF Starter waren gestern auf den Strecken unterwegs

und es gab bei beiden Veranstaltungen anscheinend keinen Grund zur Klage.

Viele Grüße,

Euer Roger aka ph0t0ne

6

Allgemein, Nachberichte, News
0 Kommentare zu “26. Frühlings-RTF – RSG Herne”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.