2. Lauf WWBT Werne, 12.01.2014

Jan 14, 2014 0 Kommentare von

Januar-2014 · WWBT-2014

64 km all inclusive.

Beim frühmorgendlichem Blick aus dem Fenster wurde einem unmissverständlich klargemacht, das man während des heutigen Laufs besser Abstand zu den Vorderleuten hält und auch sonst wachsam wie ein Luchs sein sollte, da sich über Nacht eine nicht zu unterschätzende, dünne Eisschicht gebildet hatte. Wie immer bestand auch meine diesmalige Ankunft bei Start/Ziel aus den obligatorischem Einschreiben, dem Begrüßen bekannter Gesichter, sowie der für mich unumgänglichen guten Tasse Kaffee vor dem Start. Dieter war heute auch mal pünktlich, was wahrscheinlich an seiner weiblichen Begleitung gelegen hat, und wie meistens, haben wir das große Pulk dann erst einmal losfahren lassen, um nicht gleich nach Abfahrt schon wieder im „Bikerstau“ zu stehen.

Der Vorsatz war richtig, aber die Dauer des Wartens dann doch zu kurz, denn wie schon im letzten Jahr auch, kam es im ersten Waldabschnitt zum Stillstand.  Kurz darauf sollte sich meine erwähnte Vorahnung in Sachen besser mal Abstand halten leider auch gleich als richtig erweisen, da in einer noch gefrorenen Kurve der gute Dieter meinte doch dem Asphalt mal Hallo sagen zu müssen. Ein paar Minuten und 1000, nicht ganz jugendfreien, Ausdrücken später, ging es dann aber zum Glück ohne größere Blessuren weiter.

Immer wieder erstaunlich was Adrenalin so mit einem anstellen kann, denn ab nun war Dieter kaum noch zu bremsen und auf’m „Fulgas-Trip“.

So war ich dann ganz froh, daß die K1 nicht mehr lange auf sich warten ließ, da mir das „Hinterhergechel“ auf meinem Singlespeed schon ein wenig zusetzte, zumindest auf den Asphaltabschnitten.

K1 – Suppe in der Hand und die Galoschen am Feuer.

1

 

Nach der Kontrolle hatte sich Dieter dann auch wieder „ein wenig“ beruhigt und die Mokkefahrt ging wie gewohnt: Asphalt – Modder – Asphalt – etc pp – weiter.

Dieter …

2

 und meiner einer, irgendwo im nirgendwo, aber …

3

man war nie lange allein unterwegs. :-)

4

 

Die „Helden aus Modderhausen“ bei der letzten Kontrolle des Tages

5

 

6

Aus dem Singlespeed wurde dann mehr und mehr ein Knirschelspeed und ich bin immer wieder aufs Neue überrascht, wieviel Matsche auf so einem Rahmen seinen Platz findet.

7

 Fazit:

Mega-Top organisierte Veranstaltung und dazu jene, die wie keine andere den Teilnehmern das breite Grinsen ins Gesicht zaubert.

Allerdings muß ich auch hier anmerken und das war auch der gemeinsame Tenor der Leute unterwegs, ob mit dem Erreichen der 1K-Marke nicht doch so langsam die Grenze des Machbaren erreicht wurde.

Einzige Kritik die ich hätte wären die nur 4 Reiniger die zur Verfügung standen, da es nicht wirklich spaßig ist mehr als 30 Minuten voller Matsche und naß bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt draußen zu warten das man auch endlich mal an die Reihe kommt.

Viele der Fahrer verwechseln allerdings auch die Bereitstellung der Reiniger mit einer kostenlosen Rundumpflege und putzen und waschen ihre Räder bis kein Krümel mehr darauf ist.

Tschööö Werne – Hello Dortmund!

Euer Roger

Bild 034

CTF-Veranstaltungs-Checkliste

Termin: 12.01.2014
Titel: 2. Lauf WWBT
Ausrichter: RSC Werne
 
Startzeit: 10-12 Uhr
Landesverband: NRW
Km: 32., 54, 67
Höhenmeter/Streckenprofil: flach bis wellig
Punkte: 1,2,3
 
Anfahrt: gut
Parken: viele Parkplätze vorhand
Anmeldung: zügig, ,zwei Räume
Strecke: flüssig zusammengestellt
Streckenbeschaffenheit: Waldwege, Wirtschaftswege und Straße, super viel Mocke
Ausschilderung: sehr gut
 
Startort/-platz (Zeitfenster): gute Lokation, Schule, für fast 1000 Starter etwas beengt
Verpflegung Start/Ziel: Brötchen, Kuchen, Suppe, kalte und Warme Getränke
Verpflegung Kontrollen (Marathon gesondert)
Toiletten auf den Kontrollen: vorhanden
Duschen/Umkleide: etwas beengt
Organisation: sehr gut,
 
Teilnehmerzahl: 961
Pokale: 1. SC Capelle, 2. ASC Dortmund, 3. PV Witten
 
 
Internetseite: www.rsc-werne.de
Kontakt

Daniel Schulte
Beckingsbusch 55
59368 Werne
Tel.:(02389)924777

 

FAZIT: Tolle Veranstaltung. Für die riesige Teilnehmerzahl machten alle Beteiligten einen super Job. Klasse Strecke. Wir können Euch die Strecken und die Veranstaltung unbedingt empfehlen.

 

Fotogalerin vom Tag:

http://rsc-werne.de/?page_id=2419

Dietmar Strugholz, RSC Werne

 

Videoclip vom Tag:

http://www.youtube.com/watch?v=JcdQQutw2Xw&feature=youtu.be

eröffentlicht am 13.01.2014

Auch die 2. Tour der WWBT 2014 beim RSC Werne war Dank des tollen Wetters ein Volltreffer.
Einige Highlights der Veranstaltung haben wir in diesem Video zusammengestellt.

Musik:
www.ende.tv
energy 2013 by Sascha Ende

 

Viele Grüße,

Euer Bikekomnet-Team

Kopie von bikekomnet_bild

 

 

 

Allgemein, Nachberichte, News
0 Kommentare zu “2. Lauf WWBT Werne, 12.01.2014”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.