2. Lauf des Connex-Cups (Kinder/Jugend-Radrennen)

Apr 30, 2013 0 Kommentare von

Auch Tour der Leiden kann Spaß nicht vertreiben

„Tour der Leiden“ wird die Tour de France gerne genannt. Nun sind beim Connex-Cup die Etappen nicht so lang wie bei der großen Schleife. Auch erinnern die Berge in Eichlinghofen keinesfalls an die Alpen oder Pyrenäen. Trotzdem hatte die zweite Runde der bundesweit einmaligen Radsport-Nachwuchs-Veranstaltung Züge einer Leidenstour.

Nach einem Temperatursturz von 10 Grad Celsius und bei strömendem Regen wur-de die Fahrt um die Hövel zum Kampf gegen Wasser, Kälte, Dreck und Schlamm. Aber die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ließen sich dadurch den Spaß nicht ver-derben. Von den über 60 angemeldeten Kindern und Jugendlichen traten fast alle zum Start an der städtischen Jugendfreizeitstätte (JFS) Eichlinghofen an. „Wer die Serie gewinnen will, muss bei jedem Wetter fahren“, sagt Jens Klüh, Mountainbike-Abteilungsleiter des ASC 09 und stellvertretender Jugendleiter des Radsportbezirks Westfalen-Mitte.

Eine, die garantiert keine Angst vor dem Wetter hat, ist die zehnjährige Hanna. Vor zwei Wochen war sie schon die Beste ihrer Altersklasse. Auch jetzt trotzte sie nicht nur den Unbilden der Witterung, sondern errang erneut den ersten Platz. Kein Wunder, denn das Mädchen aus Menglinghausen-Süd trainiert seit dreieinhalb Jahren beim PV Triathlon Witten. Mit dem Fahrrad ist sie gerne sportlich unterwegs, weil man „immer schön die Berge runter fahren kann.“ Und beim Connex-Cup möchte sie selbstverständlich alle zehn Runden mitmachen.

Das hat auch Pepe aus Sölderholz vor. „Mir gefällt es gut, dass ich richtig Gas geben und überholen kann“, sagt der Neunjährige. Seit einem halben Jahr fährt er beim ASC 09 Mountainbike und konnte die beiden ersten Runden des Connex-Cups jeweils auf dem vierten Platz beenden.

Robert ist zwar in keinem Verein, bewegt sich aber seit gefühlten Ewigkeiten mit dem Fahrrad. Auf der Hombrucher Mountainbike-Strecke hat er den richtigen Um-gang mit Lenker, Pedalen und zwei Rädern perfektioniert: „Da kann ich richtig hoch springen.“ Mit seinen sieben Jahren ist er der Zweitjüngste des Starterfeldes. Vor zwei Wochen erreichte er den zweiten Platz. Jetzt sollte es etwas mehr werden. Regen? Kein Problem! „Das ist schön für mein Mountainbike “, meint der Junge aus Wichlinghofen. Am Ende kam er auf einen ebenfalls guten vierten Platz.

Kinder wie Hanna, Pepe und Robert, Teens und Jugendliche bis 16 Jahren sind genau die Zielgruppe, die die Veranstalter erreichen möchten. „Mit dem Connex-Cup wollen wir neue Wege der Nachwuchsgewinnung beschreiten; der Spaß soll auf jeden Fall im Vordergrund stehen“, erklärt Jens Klüh für den ASC 09 und den Radsportbezirk Westfalen-Mitte. Dieses Konzept passt genau zum Angebot der JFS Eichlinghofen, die das pädagogisch-sportliche Begleitprogramm von den Getränken bis zur Kreativwerkstatt organisiert. „Unsere inhaltlichen Schwerpunkte sind Abenteuer, Bewegung, Sport und Ernährung“, betont der Einrichtungsleiter Thilo Frebel. Die Zusammenarbeit? Klappt vorbildlich! „Immerhin kennen wir uns seit Jahren und haben schon verschiedene Projekte gemeinsam gestemmt“, sagen die Kooperationspartner.

Connex-Cup – kurz und knapp
• Gestartet wird mit verschiedenen Streckenlängen in den Altersklassen U9, U11, U13, U15 und U17. Für Mädchen und Jungen gibt es getrennte Wertun-gen.
• Die nächsten Runden finden am 10. und 31. Mai, 21. Juni, 5. und 19. Juli, 13. und 27. September sowie am 11. Oktober statt. Beginn ist jeweils um 17.30 Uhr.
• Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind jederzeit möglich.
• Die gesamte Veranstaltung wird vom Hagener Ketten-Hersteller Connex ge-sponsert.
• Teilnehmerinnen und Teilnehmer bringen ihr eigenes Rad mit. Das Rad muss „fette Reifen“ haben: Die Reifen müssen dicker als 30 Millimeter sein. Daher sind keine Rennräder erlaubt. Alle anderen Fahrradtypen sind zugelassen.
• Alle, die mitmachen, erhalten eine Urkunde und ein kleines Präsent.
• Bei jeder Veranstaltung gewinnen die Siegerin und der Sieger jeder Alters-klasse ein kostenloses Mountainbike-Trainingslager in Luxemburg.
• Den Gesamtsiegerinnen und Siegern des Connex-Cups winken schöne Po-kal.
• Weitere Informationen und Anmeldungen im Internet bei www.connex-cup.de, persönlich in der JFS Eichlinghofen an der Persebecker Straße 89 oder telefonisch unter 0231/ 75 08 55.

(Text: Peter Otworowski/Jugendamt Dortmund)

 

2.Lauf Connex Cup 26.04.13

picasaweb.google.com

Photos by Haribo Lippert, Apr 27, 2013

 

Allgemein, Mountainbike, News, Rennrad, Verschiedenes
0 Kommentare zu “2. Lauf des Connex-Cups (Kinder/Jugend-Radrennen)”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.