RTF, DJK Sportfreunde Dülmen, 16.05.2016

Mai 17, 2016 0 Kommentare von

Hallo Radsportfreunde/Innen,

hier meine RTF Checkliste, das Fazit zur Veranstaltung und ein Resümee des Tages mit einigen pers. Anmerkungen.

Für mich die erste RTF im Herzen des Münsterlandes. Ein toller Veranstalter, eine super Strecke und ein Tag Urlaub vom Alltag.

Die Dülmener RTF ist für mich ab jetzt ein fester Bestandspunkt meiner Terminplanung!

VG,

Dieter

www.Bikekomnet.de

 

DSCF3388

17. Dülmener Wildpferdecup

Typ: BDR-Generalausschreibung Radtourenfahrten
Datum: Sa. 16.05.2016
Landesverband: NRW
Veranstalter: 25/ 47/ 79/ 117 km

Veranstalter: DJK Sportfreunde Dülmen e.V. – Radsport
Startort: An der Kreuzkirche 7
48249 Dülmen
Schulzentrum
Startzeit: 08:00 bis 10:00
Kontrollschluß: nicht angegeben
Strecken: 25/ 47/ 79/ 117 km

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=cwddahzyvimalnhy

Punkte: 1/2/3
Startgeld: vier/sechs Euro
Parkplätze: direkt vor der Sportanlage hervorragende Parkmöglichkeiten.
Anmeldung: super zügig
Verpflegung (am Start-/Zielort): Kuchen, belegte Brötchen, Kaffee, Wasser, Cola, Bier, Grillgut usw.
Verpflegung (Kontrollstellen): Bananen, Schmalz- und Nutellabrote, Riegel Getränke.
Streckenführung: Sehr gut gewählt und flüssig zu fahren. Super verkehrsarme Straßen und Wirtschaftswege.
Streckenbelag: gut zu fahrende Straßen. Nur wenige kleine Stellen mit Straßenschäden. Einige Streckenteil rcht neu asphaltiert.
Streckenprofil: 40 Prozent flach, dann die Baumberger Berge und der Rest wieder potten flach!
Ausschilderung: Sehr gut und erkennbar ausgeschildert.

Toiletten auf den Kontrollen: nein, da geht noch was!!!
Start-Zielort: Duschen und Sanitärräume sind reichlich vorhanden. Echt schöne Sportanlage. Der Innenbereich und die Räumlichkeiten lassen keine Wünsche offen!
Duschen: OK.
Organisation der Veranstaltung: sehr gut!

Teilnehmerzahl: über 450
Pokale:—-
Kontakt: caroline.wewers@gmx.de
Internet:

www.djk-radsport.de

 DSCF3403

Fazit der Veranstaltung:

Die Strecke:

eine echte Traumstrecke über Lüdringshausen, Ottmarsbochelt, Senden und ab in die Baumberger Höhen. OK, die sind nicht besonders hoch, aber die Streckenführung hat jeden möglichen Aufstieg eingebaut. Absolut klasse!!!!

Danach ging es rund um Cosfeld und über Mersfeld zurück nach Dülmen. Eine absolut genial geplante Strecke von und für Radsportler.

Streckenführung:

Absolut klasse. Verkehrsarme Straßen, Wirtschaftswege und alles in einer tollen Region.

Die Region:

Im Herzen des Münsterlandes. Was will der geneigte Radsportler mehr? Eine super tolle Strecke, beste Straßen, kaum Verkehr und super schöne Blicke und Momente in der Region.

Start-Zielort:

Super schön. Der Innenraum läßt auch bei schlechtem Wetter entspanntes Einchecken und die „Dritte Halbzeit“ zu und der Außenbereich, mit Grillstation und Bierwagen hat eine hohe Verweildauer.

Empfhelung:

Einfach vormerken. Einchecken, sich fallen lassen und eine tollen Radsporttag verbringen. Viel mehr geht nicht!

Merkt Euch diese RTF für 2017 unbedingt vor. Eine super Strecke, ein toller Verein und ein super Tag für Euch!

Respekt, eine tolle Veranstaltung, Strecke, Start-Zielort und ein super Verein!!!

DSCF3407

Meine persönliche Anmerkungen zum Tag:

OK, war was früh. 4:30 Uhr ging der Wecker, der „Alte Mann“ robbte aus dem Bett und ließ es sich beim Frühstück gut gehen.

Danach auf die A 46, A43 und schon war ich in ner guten Stunde und 120 km in Dülmen.

Einchecken, zweites Frühstück und dann nach all den Hektikern auf die Strecke.

Die Dülmener RTF zeigte mir mal wieder, wie schön Rad-Breitensport im Rahmen einer RTF sein kann.

Tolle Menschen, eine super Strecke, intelligent von Radsportlern vorbereitet und ein super entspannter Veranstalter, machten diese Veranstaltung zu einem echten High Light.

Im „Herzen des Münsterlandes“, hier ist es immer etwas windig, ging ich die Strecke entspannt an. OK, hatte sich recht schnell erledigt. Eine schöne Gruppe gefunden, ständig um die 30 km und dann in die „Baumberger Höhen“!

Nicht das die Höhenmeter ein Problem waren, der Veranstalter hatte aber die Strecke so gelegt, daß man ständig irgendwie hoch fuhr. Echten Respekt!

Als man dann endlich oben war, K2, ging es für die 117er Strecke noch etwas hügelig weiter. Danach wechselten wir dann wieder in den Gegenwind. Bis zur K3.

Die letzten gut 20 km war dann bester Schiebewind angesagt. Locker im hohen Gang drehen und immer mit der Vorfreude auf die kulinarischen Genüsse am Ziel.

Super vielen Dank an die DJK Sportfreunde Dülmen, ein super RTF- und kleiner Urlaubstag. Ich bin im nächsten Jahr wieder dabei. Versprochen!!!

Dieter

9

 

 

 

                                       Impressionen vom Tag:

DSCF3398 DSCF3400

DSCF3402 DSCF3406 DSCF3407 DSCF3408 DSCF3409 DSCF3411 DSCF3416 DSCF3418 DSCF3419 DSCF3420 DSCF3422 DSCF3423

Allgemein, News, RTF 2016
0 Kommentare zu “RTF, DJK Sportfreunde Dülmen, 16.05.2016”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.