17. Hilgenbaum RTF

Mrz 10, 2013 0 Kommentare von

War ich gestern noch mit der Hoffnung ins Bett gegangen, das der Regen aufhören würde,

wurde ich diesbezüglich heute früh leider eines Besseren belehrt.
Immer noch dieser elende Nieselregen und noch schlimmer; Stehendes Wasser auf der Straße.

OK, man hat sich jetzt die ganze Woche auf die RTF gefreut, ist ja nicht aus Zucker,
also ordentlich frühstücken, rein in die Regenkluft und ab mit dem Rad nach Holzwickede.
Auf den 20km dorthin bemerke ich hier und da mitleidige Blicke einiger Autofahrer,
die wohl davon ausgehen, dass die „arme Sau“ da mit dem Rad zur Arbeit fahren muss.
Es wäre wohl auch schwer denen verständlich zu machen, das man das gerade freiwillig macht

Ich bin um Punkt 9:04 Uhr dort angekommen und es stehen tatsächlich nur 5! Räder dort.
Das sämtliche Starter um 9:00 Uhr auf die Strecke sind halte ich für ausgeschlossen
und so bestätigt sich beim Betreten der Schule mein Verdacht: „Werne wiederholt sich.“

Beim Einschreiben bekomme ich auf meine Frage die traurige Antwort, daß zu diesem Zeitpunkt
exakt 25 Starter gemeldet sind.
Also trinke ich erst einmal einen Kaffee und hege die Hoffnung das noch ein paar dazukommen,
da ich nicht wie letztes Jahr in Werne wieder ganz allein fahren will.
Kurze Zeit darauf schreibt sich eine Dreiergruppe ein und ich beschließe, mich da dranzuhängen.
Nach knapp 3 Kilometern merke ich allerdings, daß das auf Dauer nicht gutgehen wird,
da mir deren Tempo einfach zu langsam ist und so wird es halt doch wieder eine „Wernefahrt“.
Allein fahren bedeutet das man wie ein Luchs auf die Richtungspfeile achten muß,
was durch den Dauerbeschuss durch eiskalten Nieselregen nun ja nicht gerade einfacher wird.

Nach gut 23 Kilometern dann endlich die Kontrollstelle.
Die wurde aufgrund des Wetters und der geringen Teilnehmerzahl nach innen verlegt,
was ich sehr lobenswert fand!

Nach einigen kulinarischen Leckerbissen und dem zwangsläufigen Wechsel der Handschuhe
ging es dann weiter Richtung Ziel.
Ab hier wurde aus dem eh schon zermürbenden Regen richtig fieser Schneeregen
und ich war froh, daß ich mich für die 45er Runde entschieden hatte.
Schließlich sollte ich so inklusive der Hin und Rückfahrt ja auf immerhin gute 86km kommen,
was bei dem Wetter auch voll ausreichend ist 

Mein schöner neuer Concor sah nach der Tour weitaus besser aus wie befürchtet,
der Schreiberling allerdings leider exakt genauso wie angenommen 

Nach Kaffee, Kuchen und dem Anziehen meines dritten mitgeführten Paars Handschuhe
ging es dann für mich noch einmal 20km durch den Regen nach Hause.

Fazit:
Da werden Unsummen in Bikes, Parts und Bekleidung gesteckt, aber bei Regen ist keiner da.

Gerade einmal 69! Starter und damit genau 4 mehr als letztes Jahr in Werne, waren am Start,
was wirklich kein Veranstalter verdient hat!
Strecke, Ausschilderung und Verpflegung waren absolut TOP!

Fotos unter: http://flic.kr/s/aHsjEhEybF

Gruß, Roger

header

 

(Alle Rahmendaten der heutigen RTF)

logo_160

Die SG Holzwickede
veranstaltet am Sonntag den 10. März 2013

die 17. Hilgenbaum RTF

für Radtouren-, Trimm- und Volksradfahrer

Anmeldung u. Startort: 
Schulzentrum, Opherdicker Straße
in 59439 Holzwicke
Startzeit:
09.00 – 11.30 Uhr RTF ( 42km/75km)
10.00 – 11.30 Uhr Volksradfahren ( 21/ 42 km)
(Kontrollschluss: 16.00 Uhr)
Streckenlänge: 
Tour 1: 25 km ; 1 Punkte
Tour 2: 45 km ; 1 Punkte
Tour 3: 75 km ; 2 Punkte

Sternfahrtmodus
Startgeld:
BDR-Fahrer: 3,00 Euro ; Trimmfahrer 4,00 Euro
Schüler/Jugendliche 2,00 Euro; Familien 6,00 Euro
Erwachsener Einzelfahrer 3,00 Euro
Sehr gute Verpflegung an allen Kontrollstellen
Auszeichnungen:
Pokale für die teilnehmerstärksten Mannschaften
(Damen- und Schüler- / Jugendpokale)
Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme

Anreise:
B1 ( A44) Abfahrt Holzwickede aus Richtung Unna/ Soest

Siehe Beschilderung RTF ab Abfahrt

Auskunft: 
SG Holzwickede, Heinz Schön,
Tel: 02301/12500
SG Holzwickede, Edgar Schumann
Tel. 0231-239644

Hinweise:
Alle Teilnehmer sind verpflichtet Rückennummer zu tragen.
Es werden Rückennummern an Trimmfahrer ausgegeben.
Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Rechnung und Gefahr.
Die Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung und der
Sportordnung des BDR sind unbedingt einzuhalten.
Das Tragen eines Kopfschutzes wird dringend empfohlen.

Attraktives Rahmenprogramm
Fahrradzubehör , Essen, Trinken ,Musik, u.v.m

 

Allgemein, Nachberichte, News
0 Kommentare zu “17. Hilgenbaum RTF”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.