15.09.2013, RTF – Waltroper Münsterlandtour

Sep 16, 2013 0 Kommentare von

 

Nachdem ich in der vergangenen Woche tatsächlich nur am Montag dazu gekommen war eine Tour zu fahren und der Rest daraus bestand zumindest den Weg ins Büro mit dem Rad zu absolvieren, war ich gestern heilfroh das mir beim ersten Blick aus dem Fenster die Sonne entgegen lachte und die RTF in Waltrop anscheinend unter einem guten Stern zu stehen scheint. Also gefrühstückt und ab aufs Rickert, um sich auf den 20km bis nach Waltrop schon einmal warm zu fahren. Nach der Anmeldung habe ich dann bei einer nötigen Tasse Kaffee auf Tobit gewartet, mit dem ich die Strecke gemeinsam unter die Pneus nehmen sollte. Der ließ nicht lange auf sich warten und so machten wir uns auf unseren Einzelgängern gegen 8:45 Uhr auf die 111er-Runde und das ziemlich rasant, so rasant das in mir die Befürchtug aufkam das sich diese Fahrweise später noch würde rächen sollen, was sich dann zumindest für Tobit auch zum Teil bewahrheiten sollte. Bis zur K1 wurden wir auf jeden Fall gut mit Wind im Rücken geschoben und das Wetter machte auch klar, das es nicht vorhatte uns mit irgendeinem Ungemach zu beglücken.

K1: Stempeln, futtern, trinken, Pullen auffüllen, weiter …

1

Waltroper Kulinarien

2

Auch bis zur K2 wurde noch mit ordentlich Speed gefahren, was sich aber dann später ein wenig ändern sollte, das es ab dort dann gegen den Wind ging und Tobit das ein und andere mal leichte Probleme bekam mein Hinterrad zu halten. Also ein wenig Geschwindigkkeit rausnehmen und ein gutes Stück gemächlicher bis zur K3 pedalieren war angesagt. Dort wurden die Speicher dann noch einmal mit Allem befüllt was die Tische hergaben.

3

4

Die Schlußkilometer bis zum Ziel waren dann auch eher gemütlicher Natur, da man ja schließlich weder ein Rennen fuhr, noch sich auf der Flucht befand. Nach dem obligatorischen alkoholfreiem Weizen habe ich mich dann auch recht zügig auf den Heimweg gemacht und während meiner Rückfahrt dann noch diesen Richtungspfeil der parallel ausgetragenen CTF im Teich gefunden.

Ich hoffe mal das den kein MTBler „wörtlich“ genommen hat :-)

5

Das Rickert in heimischen Gefilden

6

Inklusive Hin/Rückfahrt standen so am Ende 154,89km zu Buche.

 

Fazit:

Laut Veranstalter 598 Teilnehmer, wovon 77 die CTF absolvierten

Was die RTF angeht, super Strecke und perfekte Ausschilderung

Klasse Verpflegung an allen Kontrollen

Viele Grüße,

Euer Roger

header

 

Allgemein, Nachberichte, News
0 Kommentare zu “15.09.2013, RTF – Waltroper Münsterlandtour”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.