14. RTF Rund um Haus Opherdicke und Volksradfahren der SG-Holzwickede

Aug 22, 2012 0 Kommentare von

Schon beim Wachwerden heute früh wurde einem schnell klar,
das die anstehende RTF nur mit sehr viel Flüssigkeitsaufnahme zu bewerkstelligen sein würde.

Da mir bewußt war das ich in der Hitze unterwegs keinen großen Appetit haben werde,
habe ich mir schon daheim den Bauch vollgeschlagen um später keinen Hungerast zu bekommen.
So bin ich dann gut gesättigt gegen kurz vor Neun bei Start/Ziel angekommen,
wo man dann schon direkt am Eingang freundlichst begrüßt wurde.

Dort herrschte ob der vorangeschrittenen Zeit natürlich schon einiger Trubel
und nach den Begrüßungen bekannter Gesichter wurden erst einmal die Formalitäten erledigt.
Da Patrick noch nicht anwesend war habe ich die Warterei mit Colatrinken verbracht.

Nachdem Patrick dann pünktlich wie die Feuerwehr mit seinem MTB erschienen ist,
(dummerweise haben seine Rennräder wohl zur Zeit durch die Bank diverse Defekte …)
ging es Punkt 9:30 Uhr los auf die Strecke.

Aufgrund das Patrick ja nun mit dem MTB und nicht mit einem Rennrad da war,
den herrschenden Außentemperaturen, der ja nun doch schön späten Startzeit
und der Wahrscheinlichkeit auf der Strecke wohl nicht viel Schatten zu sehen,
haben wir uns dann gemeinsam auf die 45er-Runde geeinigt.

Da wir uns nun schon länger nicht mehr gesehen hatten, gab’s natürlich viel zu erzählen
und so sind wir schon an einem der ersten Wegweiser vorbeigerauscht.

Huch, Unna Massen steht doch gar nicht auf dem Streckenplan – Also umdrehen und retour
Das sollte dummerweise nicht das einzige mal bleiben …
Einige „Verfahrer“ später, an denen ausschließlich wir selbst Schuld waren!,
haben wir dann endlich mal den Kontrollpunkt erreicht.
Hier war dann schnell ab in den Schatten angesagt und trinken was das Zeug hält.

Dort wurde man dann neben den Getränken bestens mit dem versogt wonach der Körper nun lechzte.
Wie man bei weit über 30°C Schmalzbrote essen kann entzieht sich zwar meinem Verständnis,
aber bei denen wurde da tatsächlich ordentlich zugelangt …

In Geisecke ist Patrick dann leider eingebrochen und hat mich die letzten km vorausgeschickt.
Im Start/Zielbereich habe ich dann auch ganz schnell zugesehen das ich in den Schatten komme.
Einige Zeit später ist auch Patrick angekommen und hat die Kühle der Location genießen können.

Bei Bratwurst, Cola und einer guten Live-Combo haben wir die Tour dort ausklingen lassen.
Da Patrick mit dem Wagen dort war haben sich unsere Wege dann am Parkplatz getrennt
und ich habe mich via Wickede und Asseln auf dem Rad heim gemacht.

Fazit:
Von A-Z perfekt organisierte RTF mit nicht alltäglicher Location.
Mit der ganzen Verfahrerei während der RTF und den zusätzlichen An/Abfahrtskilometern
bin ich auf gute 85km gekommen, was mir bei diesen Temperaturen auch vollends gereicht
hat.

http://flic.kr/s/aHsjBw1S63

LG,

Euer rogerRoger

 

14. Rund ums Haus Opherdicke RTF

www.flickr.com

 

Allgemein, Nachberichte, News
0 Kommentare zu “14. RTF Rund um Haus Opherdicke und Volksradfahren der SG-Holzwickede”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.