1. Ranglistenwettbewerb im Kunst- und Einradfahren in Willich-Neersen

Mai 24, 2014 0 Kommentare von

Mit insgesamt 27 Sportler fuhren die Falken zum 2. Ranglistenwettbewerb nach Neersen.

Im 1er Kunstradfahren der Juniorinnen belegte Lara Heister den 2. Platz. Die drei Jungs der Falken, Timo Kresse (Schüler A) Robin Valks (Schüler B) und Tim Schaffers (Schüler C) belegten in ihrer jeweiligen Altersklasse den ersten Platz.

Sarah Kresse wurde, in einem großen Starterfeld mit 9 Sportlerinnen souverän erste, gefolgt von ihrer Mannschaftskollegin Julia Kühnast, die zweite wurde. Sarah Adamaschek wurde bei den Schülerinnen C zweite und Jana Terhorst dritte.

Alina Löcher

 

 

Bei den kleinen Schülerinnen D (bis 8 Jahre) wurde Ina Terhorst vierte, Sophie Muellemann fünfte, Alina Löcher, die jüngste Sportlerin des Tages, wurde 6. Hannah Koenen 7., Lara Muellemann 8. und Leni Löcher wurde 9.

 

 

 

Im 6er Einradfahren der Schülerinnen belegte die I. Mannschaft mit Maren Heister, Johanna Wilbers, Leonie Valks, Kim Kutschereiter, Julia Kühnast und Verena Nilkens einen super ersten Platz, mit persönlicher Bestleistung.

Beim 4er Einradfahren der Schülerinnen belegten Johanna Wilbers, Julia Kühnast, Maren heister und Verena Nilkens den 1. Platz.

Bei den 4er Einradmannschaften der Frauen wurde die I. Mannschaft (Lisa-Marie Bongers, Lisa Hegmann, Laura Sakowitz, Luisa Waerdt) erster, gefolgt von der II. Mannschaft (Pia Heister, Meike Hoolmann, Jenny Laumann, Annalena Hacks).

Beim 6er Einradfahren der Elite wurden die Sportlerinnen Pia Heister, Lara Heister, Lisa-Marie Bongers, Lisa Hegmann, Laura Sakowitz und Luisa Waerdt erster.

Am Sonntag, 01.06.2014 richtet der RSV „Falke“ Kervenheim-Kevelaer die NRW-Pokal-Endrunde aus, hier wird ab 11 Uhr in der Kevelaerer Dreifachturnhalle gestartet.

„Der Eintritt ist frei!“

Viele Grüße,

Eure Angelika Achten

Gruppenbild mit Ruth und Reiner Schneider

 

Allgemein, Kunstradfahren, News
0 Kommentare zu “1. Ranglistenwettbewerb im Kunst- und Einradfahren in Willich-Neersen”

Kommentieren.

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren.